Nobelhobel

Ausfahrt Emmental - Thunersee

Donnerstag, 4. Juni 2009

Bei schönem Wetter fuhr ich zu Hause los via A1 ins Aargauische Bremgarten. Hier sollte meine Tour ins Emmental und an den Thunersee starten. Das Wetter war nicht zu kalt und nicht zu warm. Und es hatte wenig Müggli...

So führte mich dann die Route über Büttikon und Sarmenstorf am Hallwilersee entlang...
...nach Aesch. Von hier über Schwarzenbach bis nach Beromünster. Hier stehen noch die Sendetürme des Radiosenders.

Weiter fuhr ich dann via Hildisrieden, Sempach und Neunkirch nach Ruswil.
Über Wohlhusen fuhr ich dann vorbei an Entlebuch, Schüpfheim, Escholzmatt nach Langnau im Emmental. Landschaftlich eine wirklich schöne Gegend. Bei Signau bog ich dann Richtung Röthenbach ab. Dazwischen legte ich einen Mittagshalt ein und genoss diese Aussicht:
Nach einem feinen z'Mittag fuhr ich dann weiter via Ober- und Unterlangenegg...
...Richtung Steffisburg, bis ich nach Thun kam. Hier bog ich dann wieder ab und fuhr...
...nach Heiligenschwendi.
Von hier hatte man schon eine tolle Aussicht auf den Thunersee. Weiter führte mich dann die Strasse oberhalb des Sees durch den Wald...
...wo man immer wieder einen herrlichen Blick auf den Thunersee hatte.
Kurz vor Ringoldswil kam ich dann zum Gasthof Krindenhof. Auf diesem Parkplatz standen einmal sage und schreibe 100 Swissbikers-Motorräder. Das war an der Schlussfahrt von 2007.
Dann fuhr ich weiter Richtung Sigriswil. Auch hier hatte man immer den See im Blickfeld.
Weiter führte die Route durch Wälder Richtung Beatenberg.
Oberhalb Beatenberg hatte ich dann diese sensationelle Aussicht auf den Thunersee.
Weiter führte mich dann die Route hinunter nach Interlaken...
...von da am Brienzersee entlang...
...bis nach Brienz, wo ich dann einen Kaffeehalt einlegte. Zum z'Vieri gabs dann noch einen Schinkengipfel. 

Anschliessend fuhr ich dann über den Brünig, von wo man dann wieder eine wunderbare Sicht auf den Lungerersee hatte.
Entlang am Lungerer- und Sarnensee bis nach Alpnachstad und dann am Vierwaldstättersee bis nach Hergiswil.
Hier fuhr ich dann wieder auf die Autobahn auf und tuckerte allgemein Richtung Heimat. Es war ein toller Tag mit einem tollen Panorama. Eine Gegend, die ich sicher wieder besuchen und erkunden werde.


Emmental-Thunersee auf einer größeren Karte anzeigen

Wer die Bilder noch in Grossformat anschauen will, der klicke auf die Dia-Show (Download 3.4 MB)