Nobelhobel

Pässetour über Susten-, Grimsel-, Furka- und Klausenpass

Montag, 13. Juli 2009

Bei schönstem Wetter startete ich zusammen mit meiner Kollegin Daniela zur Pässefahrt. Um 08.00 Uhr fuhren wir Richtung Innerschweiz los. Wegen den vielen Baustellen rund um Zürich dauerte die Anfahrt bereits etwas länger. Im späteren Vormittag, kamen wir dann aber am Zugersee an.

Nach Arth ging es wieder am Zugersee Richtung Norden...

...bis wir dann via Küssnacht an den Vierwaldstättersee gelangten. Hier genossen wir die Sicht über Weggis.

Die Route führte uns weiter am Vierwaldstättersee entlang bis nach Brunnen, wo wir einen Kaffeehalt einlegten. Anschliessend ging's auf der Axenstrasse weiter an Altdorf vorbei nach Wassen. Dort bogen wir Richtung Susten-Pass ab.

Der Blick auf die Kurven und Täler in der Alpenwelt ist immer wieder imposant.

Via Sustenpass und Innertkirchen fuhren wir weiter Richtung Grimsel-Pass.



Auf der Passhöhe errschte wunderbares Wetter mit angenehmen Temparaturen.

Hier legten wir den Mittagshalt ein und assen zu Mittag. Natürlich draussen auf der Terasse bei herrlichem Sonnenschein.
Anschliessend fuhren wir weiter nach Gletsch,...

...wo wir dann Richtung Furkapass abbogen.

Danach fuhren wir weiter via Andermatt nach Altdorf, wo wir Richtung Klausenpass abbogen. Auf der Passhöhe legten wir nochmals einen Kaffeehalt ein.

Auch hier bot sich uns wieder ein herrliches Panorama. Der Klausenpass ist überhaupt landschaftlich schön.

Wieder im Tal führte uns die Route weiter nach Näfels, wo wir dann den mehr oder weniger direkten Weg nach Hause unter die Räder nahmen. Es war eine lange, aber schöne Tour. Zwei bleibende Eindrücke blieben bei Daniela. Einerseits mental über die schöne Tour andererseits tat ihr der Ar... weh, weil sie letztmals vor 2 Jahren auf einem Motorrad mitfuhr.

Susten-Grimsel-Furka-Klausenpass auf einer größeren Karte anzeigen
  Routendownload zum Speichern für Navigationsgerät (TomTom).

Wer die Bilder in Grossformat anschauen will, klicke die Dia-Show (Download 1.9 MB)