Nobelhobel

Ausfahrt zum Lac de l'Hongrin

(Jaunpass, Col des Mosses, Col de la Croix, Col du Pillon)

Donnerstag, 2. Juni 2011

Während meiner Ferien am Thunersee wollte ich natürlich auch etwas in die Westschweiz fahren, da diese von zu Hause aus doch etwas weiter weg liegt. So fuhr ich dann am Morgen das Simmental entlang und erklomm den Jaunpass.

Der Morgen war eher noch trübe und so musste ich mich noch durch etwas Nebel bis zur Passhöhe "kämpfen".


Die ersten Meter nach der Passhöhe lagen noch im Nebel, doch wenig später zeigte sich bereits die Sonne.



Weiter führte mich die Route nach Broc, an der Sarine entlang über Rossinière bis Chez les Payroz, wo ich die Route des Mosses unter die Räder nahm.

Auf der Passhöhe bog ich dann ab zum Lac de l'Hongrin. Dabei handelt es sich um einen Stausee im Militärgebiet. Oftmals ist die Route gesperrt. In den Stausee fliessen viele Bäche, so dass man über viele Brücken fährt. Insgesamt sind es 47.




Nach dem See sah man dann schon Richtung Waadt und Wallis.


Über eine enge Strasse ging es weiter Richtung Westschweiz/Wallis, wo sich dann ein super Nebelmeer zeigte.
 

Weiter führte die Route durch die Rebberge nach Aigle.

Via Ollon und Villars-sur-Ollon fuhr ich zum Col de la Croix.




Über den Col du Pillon fuhr ich dann weiter Richtung Gstaad. Dann via Saanen und Zweisimmen das Simmental entlang wieder Richtung Thunersee. Es war eine herrliche Tour in einer schönen Landschaft. Absolut empfehlenswert.



In dieser Karte ist die Strecke nochmals aufgeführt. Wer sie downloaden will, klicke auf "Detail" und gelangt dann auf die externe Seite von GPSies.com. Hier kann die Strecke für Garmin und TomTom herunter geladen werden.



Wer die Bilder in Grossformat anschauen will, klicke die Dia-Show. (Download = 2.6 MB)