Nobelhobel

Ausfahrt quer durch's Appenzellerland

Freitag, 23. September 2011

Bei schönem Wetter startete ich zur wohl letzten Tagestour in diesem Jahr. Zu Hause schien bereits die Sonne als ich Richtung Toggenburg los fuhr.


Über Hemberg führte mich die Route wieder Richtung Neu St. Johann...


...wo ich dann Richtung Schwägalp hochfuhr bis zur Passhöhe.


Hier legte ich den Mittagshalt ein und verköstigte mich bei prächtigem Sonnenschein und angenehmer Temparatur. Ich sog die herbstlichen Sonnenstahlen wie ein Schwämmli auf. Anschliessend fuhr ich die engen Kurven der Schwägalp hinter Richtung Urnäsch, wo ich Richtung Schwellbrunn abbog.




Über Schwellbrunn fuhr ich dann Richtung Herisau, weiter über Waldstatt, Halden und Saum wieder Richtung Herisau. Dann über St. Gallen wieder hoch Richtung Teufen in allgemeiner Richtung Appenzell.

Hier bog ich dann ab wieder allgemeine Richtung Teufen.

Weiter führte mich die Route über Bühler nach Trogen. Von dort über den Ruppen Richtung Altstätten, wo ich dann erstmals ins Rheintal sah.




In Altstätten fuhr ich dann wieder hoch über Mohren und Reute Richtung Berneck. Von da Richtung Walzenhausen, wo ich dann einen herrlichen Blick auf den Bodensee hatte. Leider war es aber etwas dunstig, so dass der Fernblick etwas getrübt war.


Dann fuhr ich weiter über Wolfhalden nach Thal und dann via Wienacht/Tobel nach Rorschacherberg. Von hier hatte man wieder eine tolle Aussicht auf den Bodensee.

Es war wiederum eine herrliche Tour quer durchs Appenzellerland.


In dieser Karte ist die Strecke nochmals aufgeführt. Wer sie downloaden will, klicke auf "Detail" und gelangt dann auf die externe Seite von GPSies.com. Hier kann die Strecke für Garmin und TomTom herunter geladen werden.



Wer die Bilder in Grossformat anschauen will, klicke die Dia-Show. (Download = 2 MB)